Fit in den Schultag starten

Ein gesundes Frühstück bringt Energie für den ganzen Schultag. Deshalb ist es umso wichtiger auf die richtige Brotsorte zu achten.

Gesunde Schulbrote für Kinder

Ein ausgewogenes Frühstück ist die Basis für einen gelungenen Start in den Tag. So früh wie möglich sollten Kinder lernen, wie eine nahrhafte und gesunde Ernährung aussieht. Damit sind sie leistungsfähiger und haben mehr Energie. Das Frühstück sollte unter keinen Umständen weggelassen werden. Am besten eignet sich das gut bewährte Vollkornbrot, das wunderbar vielfältig belegt werden kann. Mit dem Fitness-Brot von unserem Lieblingsbäcker Onlineshop bekommt Euer Schulkind ausreichend Energie und wichtige Nährwerte wie Vitmain E und B. Der enthaltende Roggen wirkt sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus und die Ballaststoffe machen lange satt. Perfekt wird das Pausenbrot mit Wurst, Käse und frischen Salatblättern, die nicht nur gut aussehen, sondern auch äußerst gesund sind.

Nicht nur ein Roggen-Vollkornbrot eignet sich gut für ein Frühstück. Auch Dinkelbrötchen stellen ein gesundes und lang sättigendes Nahrungsmittel dar. Aus 100% Dinkelmehl gebacken, liefern sie mehr Eisen, Magnesium und Zink als Weizen. Zudem enthält Dinkel essentielle Aminosäuren, die der Körper selbst nicht herstellen kann. Brötchen schmecken am besten mit Frischkäse und Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten. Dazu passen auch mundgerechte Möhren- oder Gurkenstückchen, damit auch für den Gemüseanteil gesorgt ist. Frisches Obst ist reich an Vitaminen und sorgt für etwas gesunde Süße.

Auch an die Gluten-Allergiker sei gedacht. Das glutenfreie Leinsamenbrot lässt sich genauso gut mit leckeren Aufschnitten belegen. Es ist dunkel und kräftig im Geschmack. Sein hoher Ballaststoffanteil sorgt für ein langes Sättigungsgefühl. Es steht anderen Broten in nichts nach. Leinsamen bestehen jeweils zu einem Drittel aus Ballaststoffen, Proteinen und Omega-3-Fettsäuren. Damit sind Körper und Geist bestens auf den Tag voll lernen und spielen vorbereitet.