Herbstzeit ist Ferienzeit!

Die Blätter fallen, es ist windig und nass-kalt? Dann hat der Herbst begonnen und damit ist auch wieder Zeit für gemütliche Herbstferien. Doch wenn es draußen regnet, sind Kinder schnell gelangweilt und Eltern oft ratlos. Hier kommt Eure Rettung!

Unsere Bastelideen für verregnete Tage!

So sehr Ihr Eure Kinder liebt, Ihr müsst zugeben, dass es spätestens ab dem zweiten Regentag daheim wirklich anstrengend werden kann. Deshalb haben wir für Euch drei kleine Bastelideen rausgesucht, mit denen Ihr Eure Kinder sicherlich glücklich macht und Eure Nerven schont.

Wenn bei Euch demnächst windige, aber regenfreie Tage angekündigt werden und Ihr eine kleine Bastel-Queen oder –King zuhause sitzen habt, dann solltet Ihr unbedingt mal einen eigenen Drachen bauen. Da macht nicht nur das Basteln Spaß, sondern auch das spätere Steigenlassen. Außerdem können Eure Kleinen den Drachen nach Lust und Laune bemalen, bekleben und mit Schleifen versehen und dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Grundanleitung und viele andere Ideen findet ihr auf dem Online-Familienportal Kribbelbunt.

Eine weitere gute Idee von Kribbelbunt ist selbstgemachte Knete. Und das Beste an dem Rezept ist, dass ihr höchst wahrscheinlich alle Zutaten zuhause habt. Zum einen kann man die Knete bis zu einem halben Jahr im Kühlschrank aufheben und immer wieder verwenden und zum anderen kann man die lustigen gebastelten Figuren im Backofen brennen und haltbar machen.

Unsere letzte Bastelidee stammt ebenfalls von Kribbelbunt und ist eigentlich ein Klassiker, der im Eifer des Gefechtes aber häufig vergessen wird. Gerade ist Kastanienzeit, also warum nicht gemeinsam Sammeln gehen und daraus lustige, kleine Kastanientiere basteln. Schnecke, Eule oder Einhorn – Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt und auch als Erwachsener macht das Auffrischen solcher Kindheitserinnerungen unglaublich Spaß. Aber Vorsicht mit den Fingern!

Und damit wünschen wir Euch viel Spaß beim Spielen und Basteln!