Muh-tivation für deutsches Rindfleisch

Erfurt – das ist der Dom, die Krämerbrücke, das Theater, die Alte Oper und vor allem Genuss. Damit meinen wir nicht unbedingt die Thüringer Rostbratwurst, oder die Thüringer Klöße (ja, das schmeckt super und wir sind einheimische Fans). Wer auf hohem Niveau schlemmen will, kommt in den Erfurter Kaisersaal. Ein Saal mit geschichtsträchtigem Hintergrund und nun einen “Genusswert“. 

Deutsches Dry Aged-Rindfleisch und was der Chef dazu sagt

Wo sich Napoleon und Zar Alexander trafen, ist heute der Erfurter Kaisersaal der Raum für große Events, wie die regionalen Jugendweihen, Hochzeitsmessen und, und, und. Doch gerade die Küche des Kaisersaals ist Magnet für viele Touristen und Einheimische, die Genuss über Qualität definieren.
Das weiß auch Johannes Wallner, Küchenchef des Kaisersaals und hat sich deswegen für Genusswert entschieden. Der Lieferant für Dry Aged-Rindfleisch aus Deutschland – von der Geburt bis zur Verarbeitung des Fleisches. Aber lest selbst, was Johannes über unseren Onlineshop Genusswert meint. Kleiner Spoiler-Alarm: Liebe zum Fleisch schmeckt man!

Warum habt Ihr euch entschieden Produkte von Genusswert im Erfurter Kaisersaal anzubieten?

Die Qualität der Produkte hat uns überzeugt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Regionalität und die Reifung, welche nicht unter Luftabschluss im Plastikbeutel geschieht wie bei vielen anderen Lieferanten. Auch der persönliche Kontakt war uns wichtig. Genusswert ist erreichbar, relativ flexibel und versucht alles möglich zu machen. Sie gehen auf unsere Wünsche ein.

Wie ist eure bisherige Erfahrung mit Genusswert?

Durchweg positiv. Tolle Produkte, die sich vom Billigfleisch distanzieren und damit die Qualität deutlich heben. Außerdem ist die Bestellung und Anlieferung flexibel. Sehr positiv!

Ist es in Deutschland schwer regional produziertes, aber trotzdem hochwertiges

Rindfleisch zu bekommen?

Sagen wir zu einem vernünftigen Preis, mit dem der Gastronom auch noch was verdient. Bisher mussten Gastronomen draufzahlen. Das machte es fast unmöglich regionales Fleisch zu beziehen. Das nächste Problem ist, dass in den letzen 60 Jahren in Deutschland die Rinder meist nicht auf Fleischqualität gezüchtet wurden. Einige aus der Region haben wir ausprobiert. Leider konnten sie unseren zugegeben doch sehr hohen Anspruch nicht genügen. Das ist mit Genusswert nun vorbei.

Was macht die Produkte von Genusswert eurer Meinung nach so besonders?

Die Reifung. Ich bin kein großer Fan von Dry Aged-Rindfleisch, weil es nicht einfach ist ein schon trockenes, teilweise Schinkenähnliches Stück Fleisch saftig den Gast zu servieren. Da wurde man selbst schon oft enttäuscht. Das Genusswert-Fleisch ist anders. Wir sind überzeugt.

Warum kommen die Produkte bei euren Gästen so gut an?

Die Qualität stimmt einfach. Und wenn wir als gute Köche noch das Passende daraus zaubern, überzeugt es den Gast erst Recht!

Dankeschön an Johannes Wallner für seine lieben Worte und seine Zeit!