Retro-Schlemmerei

Das Highlight am Kaffeetisch der Hochzeitstafel? Natürlich die Hochzeitstorte! Leckerschmecker Sahne, Quark und alles, was das cremige Zuckerschnutenherz begehrt. Für manche Hochzeitsgäste, oder gar das Brautpaar ist das aber nicht immer ein Genuss. Lebensmittelunverträglichkeiten sind weit verbreitet. Immer mehr hört man von der “Laktoseintoleranz”. Was das ist und wie ihr diese laktosearme Vintage-Hochzeitstorte mit dem Lieblingsbäcker nachmachen könnt, erfahrt ihr hier und jetzt!

Hochzeitstorte ohne backen – aber mit viel Vintage-Liebe {enthält Werbung}


Über die Jahrhunderte hinweg, haben wir Menschen den Geschmack von Kuhmilch zu schätzen gelernt und gleich daraus Käse, Butter, Quark, Sahne und so viele andere Köstlichkeiten aus Milch gezaubert. Dabei kennt der Körper den Milchgenuss nach dem Säuglingsalter nicht. Manche Menschen können Milchprodukte ihr Leben lang schlemmen, andere leider nicht. Da wird die Kuhmilch zum unangenehmen Genuss, weil der Körper den Milchzucker nicht in seine Einzelteile spalten kann. Es fehlt das Enzym Laktase. In manchen Ländern der Welt, vor allem in Asien sind nahezu 100% der Bevölkerung laktoseintolerant, weil Milchprodukte dort nicht auf der Speisekarte stehen.

Weil aber Sahne & Co. so unglaublich gut schmecken, gibt es eine laktosefreie Variante: Seit 2001 hat sich MinusL der Mission verschrieben alles Cremige, Buttrige und Süße dieser Welt für jeden zum Genuss zu machen. Laktosefreie Milchprodukte, aber auch Süßigkeiten und Feinkostwaren für bedenkenloses Schlemmen.

Dieser Mission sind wir mit unserem Lieblingsbäcker gefolgt. Laktosearme Do-it-yourself Hochzeitstorten, die geschmacklich Nichts und Niemanden nachstehen? Und das Ganze ohne Backen? Ja, das geht.

Die Zauberformel
Ein bisschen von uns, ein bisschen von MinusL, eine Portion Blumen und eine große Prise Liebe.

Gebrauchsanweisung
Das Backen ohne zu backen funktioniert mit den Freunden, oder der Familie am Besten.
Damit sich das tolle Orangen-Schoko Aroma entfaltet, die Zubereitung so planen, dass die Hochzeitstorte über Nacht ruht.

Das Resultat
Eine DIY-Hochzeitstorte, die so einfach nachzumachen ist, dass man entspannt die Hochzeitsvorbereitungen genießen kann.

Unser Tipp
Entspannt feiern und sich eine cremige, locker-leichte Hochzeitstorte mit Orangen- und Schokoaroma gönnen!

 

Zutaten

1 Lieblingsbäcker Tortenboden hell4 Mal waagerecht durchgeschnitten

150g laktosefreie, weiße Schokolade

500g MinusL Mascarpone

400g MinusL Speisequarkzubereitung (40% Fett i.Tr.)

200g MinusL Naturjoghurt nach griechischer Art

100g Puderzucker – gesiebt

1 Bio Orange – heiß abgewaschen und trocken gerieben

Streichpalette

verstellbaren Tortenring – alternativ: Stift, Papier, Teller, Schere; oder Zirkel

 

Zubereitung

Den Tortenring auf einen Durchmesser von 18cm einstellen. Einzeln die Tortenböden mit dem Tortenring in die passende Größe zuschneiden.
Alternativ: Einen Teller mit 18cm Durchmesser auf ein Blatt Papier legen und mit dem Stift an der Kontur langfahren (oder einen Zirkel auf diesen Durchmesser einstellen), sodass man eine Schablone erhält. Ausschneiden und auf die Tortenböden legen. Mit einem Messer entlang der Schablone zuschneiden.

Die weiße Schokolade über dem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Dabei ab und zu umrühren. Schokolade auf Handwärme abkühlen lassen.

Puderzucker mit Mascarpone, Quark und Joghurt sehr luftig aufschlagen.

Die Orange heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Schale der Orange fein abreiben. Kurz unter die Creme rühren. Teelöffelweise die abgekühlte Schokolade unterrühren.

Orangen-Schokocreme nun im Wechsel mit den Tortenböden schichten. Etwas Creme darf gern über den Tortenrand hinausschauen.

Mit einer Streichpalette die Creme am Rand der Torte glattziehen. Darauf achten, dass man die Tortenböden noch leicht erkennen kann.

Torte nach Wunsch mit einem umwickelten Kranz und verschiedenen Blumen verzieren.
Wir haben dafür unter anderem Ranunkeln und Edeldistel verwendet.
Torte bis zum Verzehr kühlen.