Urgeschmack ganz ohne Dinos

Gesund leben ist momentan total im Trend und die meisten Ernährungsweisheiten wie Low-Carb, vegetarisch oder vegan kennt man mittlerweile. Aber was ist nun dieses neue Paleo? Und was hat das mit Steinzeit zu tun? Das klingt nun wirklich alles sehr sonderbar, aber wir haben uns für Euch mal mit dem Thema auseinander gesetzt.

Steinzeiternährung im Hier und Jetzt

Grundsätzlich soll Paleo zu einem optimalen Leistungs- und Gesundheitszustand führen, indem sich wieder auf die Nahrungsmittel zurück bezogen wird, auf die sich der menschliche Körper im Laufe der etwa 2,5 Millionen Jahre langen Evolution angepasst hat. Es werden also alle “neuen” und verarbeiteten Lebensmittel vermieden, die erst nach der Einführung von Ackerbau und Viehzucht entwickelt wurden. Erlaubt sind damit also Obst, Gemüse, Samen und Nüsse sowie Fleisch  und Fisch. Verzichten muss man dabei allerdings auf Milch- und Getreideprodukte, Zucker, Hülsenfrüchte und jede Art von Zusatzstoffen. Damit erinnert es eben sehr an die Ernährung der Steinzeitmenschen, die ihr Fleisch gejagt haben und sich von allem ernährt haben, was sie sammeln konnten.

Das klingt für uns erstmal ziemlich hart und wir sind uns einig, dass es uns schwer fallen würde, uns von Käse und Nudeln zu verabschieden. Allerdings gibt es auch viele Menschen, die nur Positives von dieser Erfahrung berichten und unendlich viele Rezepte, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Wenn man mal länger drüber nachdenkt, klingt es auch gar nicht mehr so übel jeden Tag ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller liegen zu haben. Vor allem wenn es eins unserer leckeren Dry Aged Steaks vom Angus Rind aus unserem GenussWert Shop ist.

Da leben dann nicht nur wir selbst ganz natürlich, sondern auch die Rinder. Im Sommer stehen die Kühe die ganze Zeit in der Sonne und fressen frisches Gras und im Winter stehen sie im Offenstall  mit viel Frischluft. Dabei wird komplett auf künstliches Futter, Mastbeschleuniger und vorbeugende Antibiotika verzichtet. Auch anschließend werden weder Zusatzstoffe, noch Konservierungsmittel verwendet. Erst dadurch entstehen unsere fein marmorierten, saftigen Steaks mit einer natürlichen Geschmackstiefe. Wir können also wirklich nur jedem empfehlen es einmal zu versuchen, auch wenn an es nur eine Woche durchhält. Eine gute Erfahrung ist es auf jeden Fall.

ALMA-Tipp: Probiert doch mal unser neues Dry Aged Steak Sparpaket von GenussWert und genießt das Luxus-Steinzeitessen!