Verschenken leicht gemacht

Wir lieben es Geschenke hübsch zu verpacken und wenn diese auch noch mit süßen Leckereien gefüllt sind, strahlen wir über das ganze Gesicht! Wir zeigen Euch wie einfach Ihr Eure Liebsten zum Lächeln bringt!

Mit Liebe verpackt

Die gemütliche Adventszeit hat begonnen und gestern wurde das erste Lichtlein am Adventskranz angezündet. Jetzt ist der Moment gekommen, den Stress abzulegen, das Jahr ruhig ausklingen zu lassen und die Zeit mit der Familie und mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt mit einer Tasse Glühwein zu genießen. Doch nicht nur der heiße Traubensaft gehört typischerweise zu den kalten Wintermonaten, sondern auch die selbst gebackenen Plätzchen. Natürlich macht es unheimlich viel Spaß, Weihnachtsplätzchen selber zu backen. Doch für Alle, die kein „Händchen“ fürs Backen haben oder denen einfach die Zeit dafür fehlt, bleibt nur eine vernünftige Option – Weihnachtsplätzchen kaufen. Dafür können wir die Leckereien, rund um Weihnachtsgebäck und Stollen, aus unserem Lieblingsbäckershop empfehlen. Um diesen eine persönliche Note zu geben und vielleicht sogar an Eure Liebsten weiter zu verschenken, haben wir uns einige schöne Verpackungsideen einfallen lassen. Beispielsweise ist unser süßes Bonbon mit leckeren Kokosmakronen gefüllt und lädt zum Naschen ein.  

Dafür benötigt Ihr:
 Toilettenpapierrolle
Geschenkpapier
Klarsichtfolie
Schleifenband 

Zuerst halbiert Ihr die Toilettenpapierrolle, um diese dann in Geschenkpapier zu verpacken. Fertig eingepackt, legt Ihr die Plätzchen Eurer Wahl in die Rolle und hüllt diese in Klarsichtfolie, sodass dieses wie ein Bonbon eingerollt wird. Verschönert wird der süße Genuss mit Schleifen an den Enden und fertig ist die kleine Geschenkverpackung.  

Doch wer alles auf schlichte Eleganz setzen möchte, kann sich auch mit Hilfe von Schleifenband ein kleines Geschenk basteln. Idealerweise stapelt Ihr die Plätzchen übereinander, dafür eignet sich das Butterspritzgebäck und das Schwarz-Weiß-Gebäck besonders gut. Um dem noch eine persönliche Note zu verleihen, könnt ihr aus Kartonpapier ein Etikett mit Euren Wünschen zur Weihnachtszeit gestalten oder dieses als Untergrund für die Plätzchen benutzen. Wollt Ihr jedoch eine größere Auswahl an weihnachtlichen Köstlichkeiten verschenken, so eignen sich ein kleines Einwegglas am Besten. Dahinein füllt Ihr Eure Lieblingsplätzchen und auch hier gibt es die Möglichkeit das Glas mit lieben Grüßen auf einer Karte zu verzieren. 
Getreu dem Motto “weniger ist mehr” entstehen wunderschöne Verpackungen aus einfachen, zugänglichen Materialen. Lasst Eurer Fantasie und Kreativität freien Lauf und überrascht Eure Liebsten mit außergewöhnlich verpackten Köstlichkeiten.