Weihnachtsbraten deluxe

Bald beginnt die Adventszeit und langsam kann man sich Gedanken darübermachen, was man seinen Liebsten Weihnachten servieren möchte und wie man sein Weihnachtsfest gestaltet.

Einladung zum Essen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nicht nur die Geschenkeorganisation, sondern auch die Planung des Essens. Kaum steht Weihnachten vor der Tür stellt sich die Frage, ob einmal mehr ein traditionelles Essen auf den Tisch kommt. Die einfachste Variante ist in jedem Fall der typische Kartoffelsalat mit Würstchen – wenig Aufwand und ausnahmslos für jeden Geschmack geeignet. Doch für viele darf es gerne auch etwas mächtiger ausfallen, denn an Weihnachten ist nicht die Zeit um auf seine Linie zu achten, sondern sich zu entspannen und das Essen und die Leckereien der Weihnachtszeit zu genießen.

Bei dem Fest der Liebe handelt es sich um Jahrhunderte alte Traditionen und Bräuche. Es gibt viele verschiedene Geschichten rund um Weihnachten und andere Festtage und so existieren auch länderspezifische Gerichte und Rituale. In der deutschen Kultur steht dabei der deftige Weihnachtsbraten mit Klößen ganz weit oben auf der festlichen Speisekarte. Denn was wäre ein Weihnachten ohne einen großen, saftigen Braten? Das haben wir uns auch gedacht und möchten Euch das perfekte Fleisch dafür vorstellen – natürlich aus unserem GenussWert Shop. Hier findet Ihr qualitatives Premiumfleisch aus mitteldeutschen Zuchtbetrieben. Ideal eignet sich für einen traditionellen Sauerbraten beispielsweise das butterzarte Dry Aged Tafelspitz vom Angus Rind. Insbesondere zu besonderen Anlässen oder als Sonntagsbraten ist ein schmackhafter Dry Aged Braten ein echtes Highlight, denn dann darf es gerne etwas mehr sein. Egal ob Oberschale, Hüfte oder Keule – Ihr werdet begeistert sein und nie wieder anderes Bratenfleisch essen wollen.

Das Rezept mit den genauen Zutaten für diesen leckeren Sauerbraten findet Ihr übrigens bei DieJungskochenundbacken. Von Ihnen stammen auch die tollen Bilder. In diesem Sinne: Ladet all Eure Freunde und Verwandte ein und macht den Weihnachtsbraten zu einem großen Festmahl! 

Bildmaterial von Diejungskochenundbacken